Der Kirchenvorstand

Aller sechs Jahre wird in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen der Kirchenvorstand von den wahlberechtigten Gemeindegliedern gewählt. Die letzte Kirchenvorstandswahl fand im Jahr  2020 statt. Der Größe unserer Gemeinde entsprechend besteht der Kirchenvorstand aus 13 Mitgliedern. Davon wurden 8  Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher von der Gemeinde gewählt und 4 weitere berufen. Außerdem gehört dem Kirchenvorstand der Pfarrer der Gemeinde als geborenes Mitglieder an. Unser Kirchenvorstand besteht also aus 13 stimmberechtigten Mitgliedern. Alle Stimmen sind gleichwertig.
Der Kirchenvorstand kann mit einem Gemeinderat verglichen werden. Seine Aufgaben sind in der Kirchgemeindeordnung festgeschrieben und nachlesbar. Er ist für alle Fragen der Gemeindeleitung zuständig. Seine Beschlüsse sind bindend. So wirkt er maßgeblich bei der Besetzung der Pfarrstellen mit. Er beschließt den Haushaltsplan und ist für Personalentscheidungen zuständig. Allzu oft stehen Entscheidungen betreffs Bauangelegenheiten auf der Tagungsordnung. Vor allem aber ist der Kirchenvorstand das geistliche Leitungsgremium der Gemeinde und trägt Sorge für die Gottesdienste, den kirchlichen Unterricht, die Diakonie und die Mission.
Folgende Kirchenvorsteher/innen gehören in unserer Gemeinde zum Kirchenvorstand:

Mitglieder des Kirchenvorstandes

Mitglieder des Kirchenvorstandes

Name Beruf
Daniel Achtelstädter Oberbrandmeister
Martin Flath Podologe
Bernd Fritzsch Kfz-Meister, Taxi-Unternehmer
Klaus Grüger Heilerziehungspfleger
Thomas Jahn Jurist
Andreas Mielcarski Niederlassungsleiter
Manuela Schreyer Industriekauffrau
Gisela Stoll
Kevin Süß Apotheker
Stefanie Wendler
Markus Wiedemann Bäcker
Elisa Wiesehütter