Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen
Logo
Logo  Kontakt | Links | Impressum   


  Folge uns auf Facebook
 

Zeugniszeit

Seit geraumer Zeit haben wir auf Anregung unseres Kirchvorstehers Markus Wiedemann, im Gottesdienst eine Zeugniszeit eingeführt. Jeder, der möchte, kann in kurzer Form von seinen Erfahrungen mit Gott berichten.

Damit folgen wir einem Ratschlag der Bibel. Jesus sagte zu seinen Jüngern: Und auch ihr sollt Zeugnis ablegen. Joh 15,27 Der Apostel Paulus schreibt an die Gemeinde in Korinth: Legt also ihnen gegenüber und damit vor den Gemeinden das Zeugnis eurer Liebe ab. 2.Kor 8,24

Markus hat sich für die Vorbereitung Gedanken gemacht, die ich nachfolgend weiter gebe. Ich wünsche viel Mut. Wem etwas auf dem Herzen liegt, der signalisiere es mir oder Markus oder schreibe ein Mail: kg.crottendorf@evlks.de

Friedrich Preißler

 

Markus schrieb:

Schön, wenn du dich dazu einladen lässt, der Gemeinde etwas aus deiner Erfahrung mitzugeben.

Hier sind ein paar Fragen aufgelistet, die dir eine Anregung sein können, über was du etwas sagen könntest.

Denk bitte daran, dass du auch nur das von dir weitergibst, was du gerne teilen magst. Es hören schließlich nicht nur deine Vertrauten zu.

Es wäre schön, wenn du dich bei deinen Ausführungen auf ungefähr 5 Minuten Gesprächszeit einrichtest. Du kannst ja gerne nochmal Zeugnis geben.

Als Vorschlag: Bete doch zuvor und frag Gott, was er für gut empfindet, das du es weitergibst.

Und, schreibe dir doch (wenigstens) deinen letzten Satz, den du sagen möchtest, auf. Er könnte als Essenz des Gesagten, am stärksten bei den Zuhörern hängenbleiben.

 

Wer bist du?

Wie hast du zum Glauben gefunden?

Gibt es Menschen die dich im Glaubensleben beeinflusst haben und die du erwähnen magst?

Welche Glaubenserfahrung hat dich in deinem Leben stark geprägt?

Hast du eine Art Leitvers und/oder Bibelspruch der dich begleitet und den du uns mitgeben möchtest?

Was für Dinge findest du am Glauben toll?

Gibt es etwas, das es dir schwer macht zu Glauben und wie gehst du damit um?

Wie bringst du anderen Menschen deinen Glauben nahe? Und, gibt es da eine Geschichte die du uns erzählen magst?

Welche Geschichte, in der du Gott erlebt hast, empfindest du als wichtig sie weiterzugeben?

Hast du von einer konkreten Gebetserhöhrung zu erzählen?

 

Falls du dich angesprochen fühlst, dann sag uns einfach Bescheid.

 

Wir würden uns sehr freuen, das Gute, welches Gott in dich hineingelegt hat, zur geistlichen Auferbauung der Gemeinde einsetzen zu können.

 




© 2006-2017 - Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Crottendorf